Apple Mac OS X 10.8.3 Update mit neuen NVidia Grafik Treibern und AMD Radeon 7xxx: 7750, 7870, 7950, 7970 für Hackintosh!

Apple hat die Version 10.8.3 des Betriebssystems OSX veröffentlicht. Das Update bringt den 12.3.0 Darwin kernel und vor allem den lange erwarteten Support für Grafikkarten der Radeon 7000er Serie!

AMD Radeon 7950 Grafikkarte Hackintosh GPU Customac OSX Mac

Grafikkarten der 7000er Serie von AMD sind zwar unterstützt, da OSX allerdings keinen dual-GPU support bietet, ist die bestmögliche Karte aktuell die Radeon HD 7970. Am Gebrauchtmarkt gibt es die 7970er bereits ab 300€, die kleinere version AMD Radeon 7950 ist ab 200€ gebraucht erhältlich, .

Empfohlene Karten für Hackintosh Rechner (Neupreise):
Gigabyte Radeon HD 7950 OC Grafikkarte (EUR 295,66)
Gigabyte Radeon HD 7970 OC Grafikkarte (PCI-e, 3GB, GDDR5 Speicher, miniDP) (EUR 378,48)

Der Treiber Support wird in den kommenden Versionen von Mac OS X sicherlich noch verbessert werden – kleine Probleme die mit der Radeon Serie 7000 auftreten können, werden in OSX Version 10.8.4 vor Apple sicherlich behoben werden. AMD Radeon der Serie 7000 (7750, 7870, 7950, 7970) waren bisher nicht von Apple unterstützt.

Die aktuellen Treiber-Updates lassen auf einen neuen Mac Pro mit AMD Radeon Karten schliessen; bis Apple den neuen Mac Pro vorstellen wird (Gerüchte sprechen von Q2 2013) bleibt dies allerdings noch eine Vermutung.

Advertisements

Guides mit Nanofunk #1: Hackintosh Mini Roundup, Preise, Hacking

hackintosh mini guide howto apple mac replica rebuild nachbau customac mit nanofunk

Mein Guide, den ich für Nanofunk geschrieben habe ist online. Im ersten Guide geht es um empfehlenswerte Hardware zum Bau eines Hackintosh Mini.

Recommended Cheap Build: Hackintosh Mini i3/4GB RAM/250GB HD
Recommended Mid-Range Build: Hackintosh Mini i5/8GB RAM/500GB HD
Recommended High-End Build: Hackintosh Mini i7/16GB RAM/Solid State Hybrid/Geforce 650

Ich werde diesen Guide auch in deutscher Sprache schreiben. Bitte um Feedback, welche Hackintosh und technologie- Guides ihr als nächstes sehen wollt!

Recommended Hackintosh Builds: CustoMac Thunderbolt, Hackintosh Mini, Hackintosh für Video und Audio Produktion

Vorab: einen Hackintosh zu bauen kann sehr aufwändig sein; es ist auf jeden Fall einfacher, sich einen solchen vorkonfigurierten Rechner einfach bei dslr4video oder via eBay zu bestellen.

Bild: by ~Jonzy http://jonzy.deviantart.com

Da uns immer wieder interessierte Leser unseres Blogs nach Tipps bezüglich aktueller Hackintosh Konfigurationen fragen, wollen unterschiedliche voll getestete Hackintosh Konfigurationen vorstellen. Als ersten Beitrag beschäftigen wir uns mit
1. Hackintosh Mini: der kleinstmögliche Hackintosh.

Die folgenden weiteren Beiträge werden wir in den kommenden Tagen posten:
2. Hackintosh Cheap: der billigste Hackintosh.
3. Hackintosh Thunderbolt: ein Hackintosh, der volle Intel Lightpeak Thunderbolt Unterstützung bietet.
4. Hackintosh Audio/Video: die absolute High-End Konfiguration, die inkl. RAID und SSD Platten für professionelle Audio und Videoproduktionen geeignet ist.

1. Hackintosh Mini: der kleinstmögliche Hackintosh.
Der kleinstmögliche Hackintosh sollte wenn möglich sogar kleiner als der Mac Mini sein.

Hackintosh Nano: the smallest hacktintosh in the world.

* Streacom ST-F1CB HTPC Aluminium Gehäuse (69,90€)
* Foxconn MB-H67A-S Mainboard (88,32€)
* Intel Sockel 1155 Core i3 Processor i3-2105 Box (129,50€)
* G.Skill PC3-8500 Arbeitsspeicher 8GB RAM (36,57€)
* Wireless LAN Wifi Stick: WLAN 300MBPS USB, LCS-8131N3 (10,51€)
* Belkin Class II Bluetooth Mini-Key Adapter USB 2.0 10m (9,51€)
* Western Digital Scorpio Blue WD5000BPVT 500GB interne Festplatte (53,52€)
* picoPSU-150-XT 150W 12V DC-DC ATX Netzteil (44,95€)
* LEICKE Netzteil 12V 5A 5,5*2,5mm (16,89€)

Der Gesamtpreis für den Hackintosh Mini kommt somit auf knapp 460,00€.

Ein Apple MC815D/A Mac mini Desktop-PC (Intel Core i5-2415M, 2,3GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, Intel HD 3000, Mac OS X Lion) kommt auf gebraucht 458€, neu auf 565€. Der hier besprochene Hackintosh Mini kann jedoch mehr Speicher aufweisen, insofern kann man hier über 100€ sparen und hat auch noch die Möglichkeit selber bis zu 64GB Ram und zusätzliche 2 SSD Platten bzw. HDDs zu installieren; ausserdem ist noch ein PCI-e Slot frei, an dem zb. eine Grafikkarte oder Soundkarte installiert werden kann.

Ob es ein Hackintosh werden soll, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, für billige Konfigurationen kann es sich durchaus lohnen zu einem gebrauchten original Apple zu greifen, obwohl man dann keine einfachen Hardware Upgrades mehr machen kann.

Apple Mac OS X 10.8 Mountain Lion kommt am 25.Juli

Das -Lion Warrior- T-Shirt für Apple Mac Fanboys und Fangirls (und Fan-Kinder)

Bild: Lion Warrior T-Shirt


Laut unterschiedlicher Quellen im Netz ist Apples neuestes Betriebssystem OSX 10.8 ML Mountain Lion ab 25.Juli im App Store verfügbar. Wer Mountain Lion jetzt schon verwenden will kann auf die GM Version (Golden Master) updaten oder sich einen Boot-USB Stick erstellen – die Golden Master Version soll sich von der finalen Version des Betriebssystems nicht unterscheiden, Updates können auch auf dem GM einfach eingespielt werden.

Apple Mac OSX Mountain Lion 10.8 GM (Golden Master) zum Download freigegeben

Apple hat Version 10.8 von Mac OSX veröffentlicht: die GM (Golden Master) Version entspricht der finalen Version die released werden wird. Apple hat gestern den finalen Build von Mac OS X 10.8 Mountain Lion freigegeben, die Build Version ist 12A269. Der Golden Master (GM) hat einige Updates, die vor allem das Interface betreffen – der 32-Bit Modus für Kexts und Programme läuft in ML nicht mehr (was es vor allem erschwert, exotische und alte Hardware zu verwenden). Der GM findet sich bereits in bekannten Torrent-Ressourcen, es empfiehlt sich allerdings, die Originalversion mit einem regulären Apple-Developer Account zu laden.

Windows das bessere System für Medienproduzenten und Content Creation? (im Vergleich zu Apple Mac OSX)

Nanofunk schreibt, dass für professionelle Anwender und Medienproduzenten Microsoft Windows die bessere Wahl ist, als Apple’s Mac OSX. Bis zu einem gewissen Grad stimme ich zu, die Probleme kann man aber in zwei Worten beschreiben: Treiber und Software.
Windows hat die besseren Treiber und die bessere Hardware-Unterstützung, Apple hat die bessere Software.

Apple moved away from the professional market and is targeting mostly consumers, which also reflects in the supported hardware. Furthermore the future of the Mac Pro line remains unclear, since Apple might drop the line completely (it might face the same fate as the XSERVE line). (via nanofunk)

Mac Mini Hackintosh µATX für unter 250€ schnell, klein und billig! (Ivy Bridge kompatibel)

Ich habe eine Liste zusammengestellt, die den aktuell günstigsten Mac Hackintosh (Apple Nachbau) Rechner beinhaltet. Es ginge theoretisch noch billiger, ich habe allerdings auf Kompatibilität und Zukunftssicherheit geachtet (Upgrade später auf Ivy Bridge möglich, zumindest 8GB RAM und Core i3). Mit diesem Rechner ist problemlos zu arbeiten, sogar relativ schnell – ich nenne ihn Mac Mini Hackintosh, da die Konfiguration mit dem µATX den kleinstmöglichen Hackintosh darstellt.

Mac Mini hackintosh für unter 250€ multibeast customac uatx mini klein billig schnell

Gigabyte GA-H61M Mainboard Sockel 1155 VGA, DVI €42,81
INTEL Core i3-2105 3100MHz 3MB Cache Socket LGA1155 Desktop CPU Boxed, Integrierte Grafik ab €120.90
G.Skill PC3-10667 Arbeitsspeicher 8GB (1333 MHz, 240-polig) ab €35.10
3R Systems Design Gehäuse R330 Black (€30.24)
MS-TECH MPS-400 PC Netzteil 400 W µATX PFC (€18.50)

Gesamtpreis für den Mac Mini Hackintosh: 247,55€

Um die ultimative „Apple Experience“ zu erhalten, kann man sich die Apple Magic Mouse (€56) und ein Apple MB110D/B Keyboard (deutsches Tastaturlayout) (€47.90) dazu kaufen: die Apple-Keys und Spezialtasten werden out-of-the-box unterstützt. Die Arctic K381-W Tastatur USB, weiß ist eine gute und billige Alternative (€9.90).

S94ADEXHWH94