Apple Mac OS X 10.8.3 Update mit neuen NVidia Grafik Treibern und AMD Radeon 7xxx: 7750, 7870, 7950, 7970 für Hackintosh!

Apple hat die Version 10.8.3 des Betriebssystems OSX veröffentlicht. Das Update bringt den 12.3.0 Darwin kernel und vor allem den lange erwarteten Support für Grafikkarten der Radeon 7000er Serie!

AMD Radeon 7950 Grafikkarte Hackintosh GPU Customac OSX Mac

Grafikkarten der 7000er Serie von AMD sind zwar unterstützt, da OSX allerdings keinen dual-GPU support bietet, ist die bestmögliche Karte aktuell die Radeon HD 7970. Am Gebrauchtmarkt gibt es die 7970er bereits ab 300€, die kleinere version AMD Radeon 7950 ist ab 200€ gebraucht erhältlich, .

Empfohlene Karten für Hackintosh Rechner (Neupreise):
Gigabyte Radeon HD 7950 OC Grafikkarte (EUR 295,66)
Gigabyte Radeon HD 7970 OC Grafikkarte (PCI-e, 3GB, GDDR5 Speicher, miniDP) (EUR 378,48)

Der Treiber Support wird in den kommenden Versionen von Mac OS X sicherlich noch verbessert werden – kleine Probleme die mit der Radeon Serie 7000 auftreten können, werden in OSX Version 10.8.4 vor Apple sicherlich behoben werden. AMD Radeon der Serie 7000 (7750, 7870, 7950, 7970) waren bisher nicht von Apple unterstützt.

Die aktuellen Treiber-Updates lassen auf einen neuen Mac Pro mit AMD Radeon Karten schliessen; bis Apple den neuen Mac Pro vorstellen wird (Gerüchte sprechen von Q2 2013) bleibt dies allerdings noch eine Vermutung.

Gerüchteküche: Specs für neue MacBook Airs bereits geleaked, Ivy Bridge, 8GB Ram, 512GB SSD standardmäßig

Die Gerüchteküche brodelt, während die WWDC 2012 bereits begonnen hat und noch kein einziges neues Produkt vorgestellt wurde. 9to5mac hat bereits vorab Informationen zu dem Update der MacBook Air Modelle veröffentlicht:

Apple MacBook Air Intel Ivy Bridge 11″ (Mid 2012)
Base Model: MD223LL/A – MBA 11.6/1.7/4/64FLASH-USA
Better: MD224LL/A – MBA 11.6/1.7/4/128FLASH-USA
High End: MD845LL/A – MBA 11.6/2.0/8/256FLASH-USA

Apple MacBook Air Intel Ivy Bridge 13″ (Mid 2012)
MD231LL/A – MBAIR 13.3/1.8/4/128FLASH-USA
MD232LL/A – MBAIR 13.3/1.8/4/256FLASH-USA
MD846LL/A – MBAIR 13.3/2.0/8/512FLASH-USA

Informationen zu Retina Display bei den Macbook Air Modellen ist noch nicht geleaked, es kann sein, dass die MacBook Pro Modelle die einzigen neuen Rechner mit Retina Display bleiben.

Adobe stellt CS6 Suite vor: große Updates, GPU Beschleunigung, Subscription Möglichkeit

via dslr4video: „Adobe hat die Creative Suite CS 6 vorgestellt: neben Updates für die gesamte Produktreihe kann das Komplett-Set unter dem Namen Creative Cloud für $49.99 im Monat genutzt werden.“

Adobe® Creative Suite® 6 software delivers a whole new experience for digital media creation, enabling you to work lightning fast and reach audiences wherever they may be. Now, for the first time, CS applications are also available through Adobe Creative Cloud™, giving you the flexibility to download and install them at any time. Plus, access additional applications, publishing services, and new products and features as they are released.

Dropbox Free Speicher auf 16GB, Friend-referrals auf 500MB erhöht (1GB für Pro User)

dropbox backup cloud storage save files safe online download upload extra extend more space free extra referral backup vaultDropbox hat den maximalen Speicher für „Free“ User auf 16GB erhöht. Ausserdem wurden die Belohnungen für Referrals von 250MB auf 500MB erweitert – für Pro User sogar auf 1GB pro extra eingeladenem User.
Mit diesem Link kann man sich einen Gratis Dropbox Account anlegen mit 2.5GB (Earlyadopterdemands-Referral bringt extra 500MB).

Intel Ivy Bridge CPUs ab 29.April mit Quad Core

In 4 Wochen wird Intel seine neue Prozessorarchitektur IVY BRIDGE vorstellen. Auf den Markt werden 9 (neun) Desktop CPUs und 4 (vier) Notebook Prozessoren kommen.

Desktop:
Core i5-3450 (3,1 bis 3,5 GHz)
Core i7-3770K (3,5 bis 3,9 GHz)

Notebook:
Core i7-3920XM mit 2,9 bis 3,8 GHz
Core i7-3720QM mit 2,6 bis 3,6 GHz

Der Core i3 will Intel erst im dritten Quartal 2012 auf den Markt bringen.

Mehr Informationen zu Intels IVY Bridge finden sich auf CPU World.

Firefox 11 ist fertig und kommt mit einigen Neuerungen

Mozilla hat seinen Browser Firefox 11 veröffentlicht, der neue Entwicklerwerkzeuge enthält, Erweiterungen über mehrere Rechner synchronisiert und Googles HTTP-Nachfolger SPDY unterstützt.

Firefox 11 Web Browser Open Source Update

Page Inspector 3D und Style-Editor: der Page Inspector erhält eine 3D-Ansicht, die die Struktur einer Website dreidimensional darstellt – tiefe Verschachtelungen sind leicht erkennbar. Die Funktion stand bisher über die Firefox-Erweiterung Tilt zur Verfügung.

Verbesserte Synchronisation: Erweiterungen kann Firefox 11 mit der integrierten Synchronisationsfunktion über mehrere Rechner abgleichen.

Weitere Features können im offiziellen Release Notes Nachgelesen werden.

Mozilla Aurora (die beta Version des neuen Mozilla) ist in der Version 12 (Download: Mozilla Firefox 12 Aurora) verfügbar.
Weiterlesen