Apple Mac OS X 10.8.3 Update mit neuen NVidia Grafik Treibern und AMD Radeon 7xxx: 7750, 7870, 7950, 7970 für Hackintosh!

Apple hat die Version 10.8.3 des Betriebssystems OSX veröffentlicht. Das Update bringt den 12.3.0 Darwin kernel und vor allem den lange erwarteten Support für Grafikkarten der Radeon 7000er Serie!

AMD Radeon 7950 Grafikkarte Hackintosh GPU Customac OSX Mac

Grafikkarten der 7000er Serie von AMD sind zwar unterstützt, da OSX allerdings keinen dual-GPU support bietet, ist die bestmögliche Karte aktuell die Radeon HD 7970. Am Gebrauchtmarkt gibt es die 7970er bereits ab 300€, die kleinere version AMD Radeon 7950 ist ab 200€ gebraucht erhältlich, .

Empfohlene Karten für Hackintosh Rechner (Neupreise):
Gigabyte Radeon HD 7950 OC Grafikkarte (EUR 295,66)
Gigabyte Radeon HD 7970 OC Grafikkarte (PCI-e, 3GB, GDDR5 Speicher, miniDP) (EUR 378,48)

Der Treiber Support wird in den kommenden Versionen von Mac OS X sicherlich noch verbessert werden – kleine Probleme die mit der Radeon Serie 7000 auftreten können, werden in OSX Version 10.8.4 vor Apple sicherlich behoben werden. AMD Radeon der Serie 7000 (7750, 7870, 7950, 7970) waren bisher nicht von Apple unterstützt.

Die aktuellen Treiber-Updates lassen auf einen neuen Mac Pro mit AMD Radeon Karten schliessen; bis Apple den neuen Mac Pro vorstellen wird (Gerüchte sprechen von Q2 2013) bleibt dies allerdings noch eine Vermutung.

Apple Mac OSX Mountain Lion 10.8 GM (Golden Master) zum Download freigegeben

Apple hat Version 10.8 von Mac OSX veröffentlicht: die GM (Golden Master) Version entspricht der finalen Version die released werden wird. Apple hat gestern den finalen Build von Mac OS X 10.8 Mountain Lion freigegeben, die Build Version ist 12A269. Der Golden Master (GM) hat einige Updates, die vor allem das Interface betreffen – der 32-Bit Modus für Kexts und Programme läuft in ML nicht mehr (was es vor allem erschwert, exotische und alte Hardware zu verwenden). Der GM findet sich bereits in bekannten Torrent-Ressourcen, es empfiehlt sich allerdings, die Originalversion mit einem regulären Apple-Developer Account zu laden.