Die besten Cases (Gehäuse) für Hackintosh und Customacs

Beim Bauen von Hacktintosh-Rechnern ist die Wahl des entsprechenden Gehäuses sehr wichtig – immerhin haben die Apple originale sehr gut und formschön gefertige Cases. Trotzdem muss ein Hackintosh nicht in einem „minderwertigen“ Gehäuse untergebracht werden: gute Cases gibt es einige, nur wenige sind allerdings für die Zukunft gerüstet. Eine Empfehlung für Gehäuse zum Hackintosh bauen nach unserer Erfahrung:

(1) Lian Li PC-8FIA PC Gehäuse (ATX, 3x 5,25 extern, 1x 3,5 extern, 6x 3,5 intern, eSATA, 2x USB 3.0) silber

Das Lian Li Gehäuse kommt einem Apple Mac Pro oder G5 Gehäuse schon sehr nahe. Eine bessere Schalldämmung und optimale Erweiterbarkeit macht es zum perfekten Hackintosh und Customac Gehäuse.

Dieser Aluminium Midi-Tower von Lian Li ist sehr elegant und kommt dem Mac-Pro Look schon sehr nahe. Er hat gegenüber dem Mac-Pro Gehäuse den Vorteil, dass hier eine bessere Schalldämmung eingebaut ist und vor allem Erweiterungen (zB. Einbau einer zusätzlichen Festplatte oder SSD, weitere Grafikkarte, etc.) wesentlich besser funktioniert.

(2) Fractal Design Define R3 – Schallgedämmt, Schwarz

Das Fractal Design Define R3 ist ein nahezu perfektes Hackintosh Case in Schwarz. Schallgedämmt und mit vielen Erweiterungsslots ist es ein sehr preiswertes Gehäuse, mit dem der Rechner nahezu flüsterleise läuft. Empfehlung!

Das Fractal Design Define R3 ist ein günstiges Hackintosh-Gehäuse mit Schalldämmung. Es ist nicht komplett aus Aluminium gefertigt, deswegen ist es auch etwas günstiger zu haben als das Lian-Li. Die Option in Schwarz macht es zu einem sehr guten und nahezu unhörbaren Hackintosh-Gehäuse. Empfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s